Jiddische Arbeiter*innenlieder

Workshop mit Isabel Frey im Rahmen der Rosa Luxemburg Konferenz 2020

Freitag, 13. März, 18:00 bis 19:30 Uhr
Kursraum 1

Wir lernen jiddische Arbeiter*innenlieder kennen und werden sie gemeinsam singen. Darüber hinaus erfahren wir Wissenswertes über die Sprache und den Kontext der Lieder.

Isabel Frey macht revolutionäre jiddische Musik und setzt sich mit der jüdischen Diaspora auseinander. Bekannt geworden ist die junge Künstlerin einer größeren Öffentlichkeit durch ihre Auftritte bei den Donnerstagsdemos in Wien.

facebook-Veranstaltung