Podiumsdiskussion

Neben einem vielfältigen Angebot an Buchpräsentationen, Vorträgen & Workshops der unterstützenden Organisationen & Initiativen wird es auf der Rosa Luxemburg Konferenz am Samstag eine zentrale Podiumsdiskussionen geben:

»Wer sich nicht bewegt, …«

Samstag, 2. März 2019, 17:00 Uhr, großer Saal der VHS Hietzing

Wir wollen nicht den Kopf in den Sand stecken, wenn in und um Österreich nationalistische bis faschistische Tendenzen zunehmen, sondern gemeinsam Alternativen zum real existierenden Kapitalismus entwickeln. Armut, Hunger, Krieg, Umweltzerstörung und Ausbeutung können überwunden werden, doch »Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht« (Rosa Luxemburg).

TeilnehmerInnen am Podium (in Arbeit)